Probleme mit Flash in Browsern: Fehlerbehebung

2017-05-30 08:19:42 UTC

Einige Leser werden vielleicht erleben, dass sie eine Fehlermeldung erhalten, wenn sie das E-Paper lesen möchten und Ihre Lösung Flash-basiert ist. Die Ausgabe kann nicht angezeigt werden, weil Flash nicht länger vollständig unterstützt wird, und daher ist es notwendig, die Einstellungen so zu konfigurieren, dass Flash immer erlaubt ist.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das in Chrome, Firefox, Safari und Explorer tun.

Chrome

In der Adressleiste "chrome://settings/content" eintasten, Adobe Flash Player aktivieren indem man "Allow sites to run Flash" wählt und "Done" klicken. Es sieht so aus:

 chrome_flash_windows.png

 

 

Firefox

Geben Sie about:addons in der Adressleiste ein (oder klicken Sie auf Tools oben rechts und wählen Sie Add-ons) und wählen Sie "Always Activate" für Shockwave Flash:

firefox_flash.png

 

Safari

Gehen Sie zu Preferences -> Security. Wählen Sie "Allow Plugins" und dann Adobe Flash Player. Bitte nicht vergessen, "Done" zu drücken. Beachten Sie außerdem, dass das untere Bild den Schritt vor der Aktivierung darstellt; es muss "Adobe Flash Player is on" heißen!

safari_flash_1.png

safari_flash_2.png

 

Explorer

Klicken Sie auf Tools, und danach Manage Add-Ons. In "Toolbars and Extensions" sehen Sie, ob Flash aktiviert ist. Falls es deaktiviert sein sollte, klicken Sie darauf und danach "Enable unten rechts.

explorer_enable_flash.png 

  

Es ist für die Leser natürlich ein Hindernis, die Einstellungen ändern zu müssen, und wir empfehlen daher, dass zu unserer HTML5-Lösung gewechselt wird. Lesen Sie hier mehr.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare