Visiolink entfernt den Zugang zum alten Back-End

2017-04-21 13:03:38 UTC

Visiolink hat den Publishing Hub als neues Verwaltungssystem für unsere Kunden eingeführt. Dies bedeutet, dass die Unterstützung des alten Backend-Systems am 2. Januar 2018 abgebrochen wird und Sie ab diesem Zeitpunkt keinen Zugang mehr haben. Kontaktieren Sie Customer Care um sofort zum Hub zu wechseln.

Was ist der Publishing Hub?

Der Visiolink Publishing Hub ist ein Administrationssystem für unsere Kunden. Im Publishing Hub werden Publikationen so organisiert, dass Sie bestmöglichen Überblick über Ihre Inhalte haben. Wir haben den Publishing Hub entwickelt, um es Ihnen leicht zu machen, Ihr Ziel zu erreichen, egal ob es darum geht, zu überprüfen, ob Ihre Ausgaben live sind, Interstitials zu buchen, Push-Nachrichten zu verschicken oder Ausgaben neu zu verarbeiten. Wir haben besonders darauf fokussiert, es einfacher zu machen, mehrere Titel zu verwalten und die richtige Unterstützung zur richtigen Zeit zu bekommen.

Warum wird das alte Back-End geschlossen?

Das alte Back-End wurde vor über 10 Jahren gebaut, als unsere Kunden andere Bedürfnisse als heute hatten. Seitdem wurde eine große Menge neuer Funktionalität hinzugefügt, die es für unsere Kunden weniger überschaubar gemacht hat, und der Wunsch nach einem modernen, flexiblen und einfach zu bedienenden Verwaltungssystem ist immer deutlicher geworden. Da das System für viele unserer Kunden ein tägliches Werkzeug ist, wollen wir ihnen eine reibungslose Erlebnis anbieten, um ihre Arbeit effizienter zu gestalten.

Entstehen für mich dafür Kosten?

Nein. Es ist kostenlos, den Hub zu benutzen.

Welche Features sind im Publishing Hub unterstützt?

Im Bei der Erstellung des Publishing Hubs haben wir uns auf die Unterstützung von Kernfunktionalität und Features konzentriert, die für die Mehrheit unserer Kunden am wichtigsten sind. In der folgenden Tabelle haben wir alle Funktionen des alten Backends zusammen mit ihrem Status aufgelistet.

1 = Funktionalität, die im Publishing Hub unterstützt wird

2 = Funktionalität, die noch nicht nicht im Hub unterstützt wird

3 = Funktionalität, die nicht im Hub unterstützt wird

 

 

Feature

Status

Kommentare

Buchen von Interstitials

1

 

Buchen von Splash Screen (App Splash und Issue Splash)

1

 

Push-Nachrichten

1

 

In-App-Mitteilungen

1

 

Manuelles Hochladen

1

 

Wiederverarbeitung von Ausgaben

1

 

Verarbeitungsstatus

1

 

Verarbeitungslogs

1

 

Benutzermanagement (Benutzer erstellen, ändern und löschen)

1

 

Benutzergruppen für differenzierte Zugriffsebenen

1

Neue Funktionalität

Mehrfache Titelverwaltung

1

Neue Funktionalität

Live Chat mit Customer Care

1

Neue Funktionalität

Benachrichtigungen vom Customer Care Team

1

Neue Funktionalität

Anzeigen von Regeln für Dateinamensgebung und FTP-Lieferung 

2

 

Freigabeplanung inkl. Alerts

2

 

Auswählen und Löschen von mehreren Ausgaben

2

 

Freigabe von Ausgaben, die auf "on hold" stehen

2

 

Teasers für web

2

 

Statistik aus Google Analytics

3

 

Zugang zum Media Manager

3

 

Templates (Schablonen) für den Flash Reader

3

 

Visiolink Payment Module

3

 

Artikel-Banner

3

 

 

Was muss ich tun, om sofort den Publishing Hub benutzen zu können?

Kontaktieren Sie Customer Care indem Sie an support@visiolink.com schreiben und wir werden dafür sorgen, dass Sie Zugang zum Hub und die relevanten Informationen erhalten.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare