Anleitung: Einrichtung von Push-Nachrichten - manuell oder mit RSS-Feed

2017-06-14 09:23:35 UTC

Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel noch nicht aktualisiert ist. Bitte wählen Sie Englisch im Dropdown-Menü, um die aktuelle Anleitung in Bezug auf RSS zu erhalten.

Falls Sie Push-Benachrichtigungen in Ihrer App eingerichtet haben, gibt es zwei Möglichkeiten, Nachrichten an die Nutzer zu schicken. Man kann es manuell im Back-End machen, oder via eines RSS-Feeds. Hier gehen wir die zwei Möglichkeiten durch.

 

So verschicken Sie Push-Nachrichten von Visiolinks Back-End 

Push-Nachrichten können ganz leicht im Visiolink-Backend eingerichtet und verwendet werden. Hierfür müssen Sie einfach nur folgende Schritte durchführen:

  1.     Melden Sie sich im Back-End an (http://www.admin.e-pages.dk).
  2.     Öffnen Sie die Registerkarte „Device“.
  3.     Wählen Sie die Ordner „Push message“ aus.

                                                   

Geben Sie dann im Nachrichtenfeld die von Ihnen gewünschte Nachricht ein.

Es ist wichtig, dass ein Datum angegeben wird. Denken Sie also daran, Datum und Uhrzeit festzulegen!

Soll die Nachricht sofort veröffentlicht werden, lassen Sie Datum und Uhrzeit so, wie sie sind.

Geben Sie das von Ihnen gewünschte Empfängergerät an:

  •          "iOS" bezieht sich auf alle iOS-Geräte.
  •          "Android" bezieht sich auf alle Android-Geräte
  •          "Send to all" bezieht sich auf alle Geräte (einschließlich iOS).

 

Wenn alle gewünschten Informationen hinzugefügt wurden, drücken Sie auf „Put in Queue“, um die Nachricht zum ausgewählten Datum und zur ausgewählten Uhrzeit zu veröffentlichen.
Über „Push immediately“ wird sie sofort veröffentlicht. 

 
Einrichtung von RSS-Feed für automatisches Verschicken von Push-Nachrichten

Das RSS-Feed wird als XML erstellt mit einem <channel>-Element als Wurzel und darunter ein <item>-Element für jede Benachrichtigung, die verschickt werden soll. Jedes <item>-Element muss ein <pubDate> in Form von Datum und Uhrzeit im RFC822-Format enthalten, das den Zeitraum definiert, wo die Benachrichtigung verschickt wird.

Jedes <item>-Element muss ein <description>-Element enthalten, das den Text, den Sie verschicken möchen, enthält. Außerdem muss eine selbstgewählte ID in einem <guid>-Element angegeben werden, dass die Benachrichtigung eindeutig angibt. Diese ID sichert, dass die selbe Benachrichtigung nicht mehrmals verschickt wird.

Alle anderen Elemente als die erwähnten werden ignoriert. Auch die Elemente, die im RSS-Standard obligatorisch sind: <title> und <link>.

Hier sehen Sie ein Beispiel von einer Push-Nachricht, die als RSS erstellt ist. Sehen Sie auch das Beispiel rss_inapp.xml unten im Artikel.

 

<channel>

<item>

  <title>push</title> Wird ignoriert

  <link>http://www.visiolink.com/</link> Wird ignoriert

  <description>Lesen Sie alles über die Wahl in der heutigen Zeitung</description>

  <pubDate>Fri, 13 Feb 2015 14:50:00 CET</pubDate>

  <guid>1123</guid>

</item>

<item>

  <description>Lesen die Geschichte über den 100-jährigen Feuerwehrmann</description>

  <pubDate>Fri, 13 Feb 2015 21:24:00 CET</pubDate>

  <guid>1124</guid>

</item>

...

...

</channel>

 

Es ist möglich, eine Push-Nachricht alle 10 Minuten Stunde zu verschicken. Wenn das Senden mehrerer Nachrichten innerhalb den selben 10 Minuten geschieht, werden die Nachrichten in der Warteschlange stehen und mit einem 10-minütigen Intervall angezeigt. Wenn eine Push-Nachricht ein <pubDate> hat, das mehr als 10 Minuten alt ist, wird sie nicht verschickt. Wird eine Nachricht, die noch nicht verschickt ist, vom Feed entfernt, wird sie nicht verschickt. 

Um sicherzustellen, dass die Nachrichten immer komplett gezeigt werden, dürfen sie maximal 200 Zeichen (inklusive Zwischenräume) enthalten.

Kontaktieren Sie Visiolink, wenn Sie wünschen, dass Ihre App so eingerichtet wird, dass Sie Push-Nachrichten via RSS schicken können. 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare