So funktioniert der automatische Download

2016-11-25 13:39:32 UTC

Indem Sie die automatische Download-Funktion in Ihre iOS- oder Android-App integrieren, erhalten Ihre Leser die Möglichkeit, Ihre Zeitung automatisch auf ihr Gerät herunterladen zu lassen, sobald diese von Visiolink verarbeitet wurde. Für Leser, die Ihre Zeitung jeden Tag lesen, ist diese eine gute Möglichkeit sicherzustellen, dass Ihre Inhalte beim Öffnen der App bereits zur Verfügung stehen.

 

iOS 

Auf der iOS-Plattform verwenden wir Apple Push Notification Service (APNS), um die App anzusteuern und das Abrufen neuer Elemente im Hintergrund anzustoßen. Der Benutzer hat die volle Kontrolle über das Gerät. Damit kann er das Empfangen automatischer Downloads jederzeit deaktivieren. Nachfolgend erhalten Sie eine Liste der Konfigurationsmöglichkeiten, die ein Benutzer wählen kann, um das Empfangen von automatischen Downloads zu deaktivieren, sowie einige Bedingungen, die zum Empfangen der Downloads erfüllt sein müssen.

  1. Der Benutzer muss die Möglichkeit haben, die im Hintergrund abgerufenen Daten global für alle Apps auf dem Gerät und lokal für bestimmte Apps zu deaktivieren. Dies erfolgt über den Menüpfad „Einstellungen -> Allgemein -> Hintergrundaktualisierung“.
    Durch Auswählen des oberen Schalters werden alle Hintergrundaufgaben deaktiviert, so dass die Nutzung von Akku und Bandbreite für alle Apps verhindert wird. Das Deaktivieren des Schalters für eine bestimmte App bedeutet, dass diese App keine Daten mehr im Hintergrund abrufen kann.
  2. Mitteilungen müssen aktiviert sein, damit die App weiterhin Push-Benachrichtigungen erhalten kann, mit denen Downloads initiiert werden. Der Benutzer muss daher Push-Benachrichtigungen beim ersten Starten der App nach der Installation zulassen. Außerdem müssen Mitteilungen über „Einstellungen -> Mitteilungen -> [Auswahl der gewünschten App]“ aktiviert werden. In diesem Menü muss die Option „Mitteilungen erlauben“ aktiviert sein. In diesem Menü können Sie außerdem festlegen, ob Sie ein Zählersymbol auf dem App-Symbol im Startbild zulassen möchten, das bei jedem Herunterladen eines Themas eine Zahl hinzuaddiert. Diese Zahl wird entfernt, indem Sie heruntergeladene Themen öffnen oder automatisch löschen.
  3. Der Benutzer kann das Herunterladen von Themen im Hintergrund auch temporär unterbinden, indem er die App aus der Taskleiste entfernt. Dazu tippen Sie zweimal auf die Starttaste und entfernen die App durch Wischen vom Bildschirm. 
  4. Für den automatischen Abruf von Themen benötigt das Gerät eine WIFI-Verbindung. Auf diese Weise wird die Nutzung kostenpflichtiger Daten verhindert.
  5. Der Benutzer muss sich mit gültigen Benutzerdaten anmelden, um die Themen automatisch abzurufen.
  6. Damit soll laut Apple verhindert werden, dass der Akku im Laufe der Nacht aufgebraucht wird. Entsprechend entscheidet das Gerät – auf Grundlage verschiedener Parameter, wie z. B. Verbindungsgeschwindigkeit, verbleibende Akkuleistung des Geräts usw. – ob Downloads und/oder andere Hintergrundaufgaben zurückgestellt werden. 
    Visiolink empfiehlt, beim Testen der automatischen Download-Funktion darauf zu achten, dass das Gerät an die Stromversorgung angeschlossen ist.

Mit diesen Bedingungen und Einstellungen soll der Benutzer die größtmögliche Kontrolle über sein Gerät erhalten; außerdem soll bestmögliche Benutzerfreundlichkeit sichergestellt werden. 

 

Android

Auf der Android-Plattform kann Visiolink die automatische Download-Funktion in stärkerem Maße kontrollieren. Denn hier müssen lediglich zwei Bedingungen erfüllt sein, damit Themen automatisch heruntergeladen werden: 

  1. In den Einstellungen der App muss die automatische Download-Funktion aktiviert sein.
  2. Der Benutzer muss sich mit gültigen Benutzerdaten anmelden, um die Themen automatisch abzurufen. 

Auf der Android-Plattform gibt es keinen Zähler auf dem App-Symbol im Startbild.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare