Verarbeitung

2016-12-28 12:22:21 UTC

Verarbeitung ("PROCESSING") gibt Ihnen Informationen über Dateien, die verarbeitet worden sind oder verarbeitet werden. Sie haben von Ihrem Dashboard im Visiolink Publishing Hub Zugang zu "PROCESSING". 

 

Nach Anklicken der "PROCESSING" -Karte erscheint ein neues Fenster, in dem Sie zwischen AVAILABILITY (Verfügbarkeit) und DELIVERY (Lieferung) wählen können.

 

 

Availability (Verfügbarkeit)

Unter "AVAILABILITY" finden Sie Ausgaben Ihrer Publikation, die für den gegebenen Tag verarbeitet worden sind.  Ein grüner Punkt gibt Ihnen die Bestätigung, dass die Dateien, die Sie für das jeweilige Datum hochgeladen haben, verarbeitet wurden und nun für den Benutzer verfügbar sind, wie im nachfolgenden Bild durch das markierte Kästchen angegeben. In dem Feld sehen Sie die Anzahl der Seiten, Sektionen und Artikel der Ausgabe sowie der Zeitpunkt, wo die Ausgabe für Apps und Web zur Verfügung stand.  

Sie sehen ein Kästchen für jeden Ihrer Titel, abhängig davon, welches Niveau im Context Picker gewählt worden ist. Kästchen, die ausgegraut sind, sind Titel, die für den gegebenen Tag noch nicht verfügbar sind. Falls eine Ausgabe nicht zu dem erwarteteten Zeitpunkt verfügbar ist, können Sie die Registerkarte "DELIVERY" wählen um zu sehen, ob etwas nicht stimmt.

 

Delivery (Lieferung)

“DELIVERY” gibt Ihnen Informationen über die gelieferte Daten und auch Dateien, die noch nicht geliefert worden sind oder fehlen. Wie Sie im Bild unten sehen können, ist eine Ausgabe für den 18. Februar 2016 geplant. Diese ist aber mit rot hervorgehoben, da die Dateien zu diesem Zeitpunkt noch nicht geliefert worden ist. Anklickt man "LOG" erhält man detaillierte Informationen. Eine typische Fehlerquelle ist, dass zu viele Seiten in einer Sektion fehlen.

 

Die Kästchen, die ausgegraut sind, weisen darauf hin, dass noch keine Dateien erfasst sind. Da Visiolink nicht immer Ihren Zeitplan der einzelnen Titel kennt, schaut unser System kontinuierlich nach Dateien, auch wenn keine Ausgaben geplant sind.

 

Sie können Datumsangaben durchblättern, indem Sie die Pfeile vor und nach der Datumsanzeige in der oberen linken Ecke anklicken oder ein bestimmtes Datum auswählen:

 

 

Rerun Publications (Wiederverarbeitung der Ausgaben)

Häufig kann ein Problem gelöst werden, indem man die Ausgabe nochmals verarbeitet. Wenn Sie "RERUN" drücken, können Sie wählen, welche Titel an welchen Daten Sie wiederverarbeiten möchten. Die Neuverarbeitung kann nützlich sein, falls sie fehlende Dateien nachliefern oder Sie sehen können, dass das System nicht Ihre Dateien vom FTP erfasst hat. 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare